Willkommen auf der Homepage der Praxis für systemische und tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie, Supervision, Coaching und Organisationsberatung MV.
 

Aktuelle Veranstaltungen und News aus der Beratungspraxis Mecklenburg-Vorpommern

Neue Publikation erschienen: Daniel K.W. Trepsdorf: SUPERVISION. Psychodynamische Aspekte reflexiver Praxis für Professionals, Schwerin/Hamburg 2016. (124 S., zahlreiche farbige Infografiken und Überblicksdarstellungen, Reihe: Beratung — Coaching — Organisationsentwicklung, im Hardcover-Schuber inkl. herausnehmbarer Doppel-/Einzelseiten/Grafiken), Preis: 19,90 Euro
Buchcover_Supervision_Tre2016

Fundierter Überblick zu maßgeblichen Interventionen und Hintergründen psychodynamisch orientierter Supervision

Weitere Themen/Inhalte sind u.a.:
➤ Spezifik psychodynamischer Praxis in Supervision und Beratung
Übertragung und Gegenübertragung als Analyse- und Steuerungsinstrumente im supervisorischen Prozess
Widerstand als Ausdruck spezifischer Abwehrprozesse sowie weitere Faktoren psychodynamischer Intervention
➤ Von Melanie Klein zu Wilfred Bion — Fokus: Objektbeziehungstheorie
➤ Kleine gruppenanalytische und – dynamische Phänomenologie vor dem Hintergrund der Erkenntnisse S. H. Foulkes und K. Lewins
➤ Standpunkte in der supervisorischen Arbeit mit der Balintgruppe
➤ Prinzipien psychodynamischer Gesprächsführung in Supervision/Coaching und Beratung
➤ Zur institutionellen Abwehr in der Supervision (Systemische und Psychodynamische Aspekte)

Ebenfalls als E-Book (PDF, Epub) für 17,90 Euro erhältlich.
Kontakt für Bestellungen: trepsdorf@praxis-psychotherapie-supervision.de ⎜ Telefon: (+49) (0)176 566 411 93
Mehr erfahren
 

Beiträge/Papers und sonstige Fachpublikationen zu den Themen: Systemische Beratung, soziale Organisationsentwicklung sowie psychodynamisch orientierte Methoden

Fachbeitrag von Daniel Trepsdorf im JOURNAL SUPERVISION (DGSv) 4/2018) zu interkulturellen Kompetenzen in Beratung und Coaching

➤ Was sind interkulturelle Kompetenzen und wie wenden wir diese im Alltag an? — Wir finden: »Interkulturelle Kompetenz bedeutet, mit Menschen aus unterschiedlichen Milieus, Kulturen und Lebenszusammenhängen angemessen, selbstreflektiert, empathisch und wertschätzend interagieren zu können.«
➤ Inwiefern können wir transkulturelle Fertigkeiten in Consulting und psychosozialer Beratung hilfreich nutzen?
➤ Welche Unterschiede gibt es zwischen den vier Kompetenzfeldern (1) Ratio/Wissen (Kognition) Interkulturelle Fachkompetenz; (2) Fertigkeiten (behavioral) Interkulturelle strategische Kompetenz; (3) Vermögen/Fähigkeiten (Affekte) Interkulturell-personale Kompetenz sowie (4) Motivation und Haltung (multiperspektivischer Ansatz) Interkulturelle soziale Kompetenz?
➤ Wie können wir uns Vorurteile, »Korrespondenzverzerrungen« (engl. ‚correspondence bias‘) aka Attributionsfehler oder negative »Framingprozesse« im Umgang mit anderen bewusst machen, um Fehleinschätzungen zu vermeiden?

»Der Rückgriff auf Kultur und ihre Kontextualisierungen bildet eine wichtige Voraussetzung angemessenen sozialen Handelns. Kultur ist die Landkarte, die uns innerhalb einer Gemeinschaft normative wie habituelle Orientierung verschafft.« — Daniel K. W. Trepsdorf

Mehr erfahren