Willkommen auf der Homepage der Praxis für systemische und tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie, Supervision, Coaching und Organisationsberatung MV.

Coaching und mehrdimensionale Organisationsberatung

»Wir Athener betrachten Beratungen nicht als Hindernisse auf dem Weg des Handelns, sondern wir halten sie für notwendige Voraussetzungen weisen Handelns.« [Perikles (um 500 – 429 v. Chr.)]

H

Coaching

Coaching ist eine spezialisierte Variante von Supervision im Sinne von Führungs- und Leitungsberatung. Im Mittelpunkt dieses Lernprozesses steht die Reflexion der aktuellen beruflichen Situation und des fachlichen Handelns in Bezug auf KlientInnen, KundInnen, KollegInnen und Vorgesetzte unter Einbeziehung der jeweiligen Arbeitsaufgabe (Thema) und der institutionellen Rahmenbedingungen. Coaching dient somit der Stärkung und Stützung bei herausfordernden Entscheidungen, in Konflikt- und Krisensituationen oder bei der Mitgestaltung von Veränderungsprozessen in Unternehmen respektive Organisationen (Vgl. „Coaching“ DGSv). Coaching wie Supervision fördern und unterstützen — durch die Erweiterung der Wahrnehmungsfähigkeit und des Verstehens — den professionellen Umgang mit sich und anderen in alltäglichen Arbeitsbezügen.
Auch in diesem Zusammenhang ist der Überblick von „oben“ oder der unbefangene fachliche Einblick „von der Seite“ wichtig. Denn dieser gestattet es oft erst, in der vertrauensvollen Erörterung und Reflexion eines professionellen Fach- und Entscheidungsgegenstandes zielführende und erfolgversprechende Szenarien durchzuspielen. — Ohne, dass man im „group think“ allzu sehr angepasste, gar kompromisslose oder realitätsfernere Entscheidungen trifft, da im Arbeitsalltag der sprichwörtliche „Wald an Reaktionsmöglichkeiten und potenziellen Lösungen die Bäume verdeckt.“
Der amerikanische Evolutionsbiologe und Sozialentwicklungsforscher Jared Diamond beschreibt in seinem Buch „Kollaps“ (2005) für Gesellschaften eine Gefahr, die auch für in Gruppen agierende Individuen Relevanz entfalten kann: In jeder Krise, an Wende- und Scheitelpunkten von wichtigen Entscheidungen, gibt es Momente der Hellsichtigkeit. Dann liegen viele Probleme und manche Ursachen klar vor uns. Dann entscheidet sich, ob wir lernen oder nicht. (Meistens lernen wir nicht.) Diamond legt eindrücklich dar, wie Kulturen (und eben oft auch Entscheidungs- und Leitungskräfte mitsamt Ihren Teams) fachlich untergehen: In der Krise geben sie sich noch mehr Mühe, das zu tun, was sie am besten können — `Pech und Ironie, falls genau das sie immer tiefer ins Unglück lenkt. Wer unter neuen Lebensbedingungen alte Wege geht, endet nicht selten im Aus. Das hat den Protagonisten auf den Osterinseln den Rest gegeben, den Wikingern auf Grönland und den Maya in Mittelamerika. Der Pessimist könnte vehement rufen: „Wenn wir die nächsten sind, sollten wir nicht überrascht sein.“
Indes, wir sind uns sicher, dass wir mit Rat und Tat — und in erster Linie mit Ihnen gemeinsam — weitaus konstruktivere Ziele erreichen können. Ziele, die zur Verbesserung Ihrer aktuellen Arbeit bzw. zum Erhalt und zur Festigung eines befriedigenden Standards der Arbeit beitragen; dies führt zur Steigerung Ihres Wohlbefindens und zum Zugewinn an Handlungsfreiheit innerhalb der Institution oder des Unternehmens, in dem Sie tätig sind. — Oder es hilft Ihnen am anderen Ende dabei, eine begründete und zukunftsorientierte Entscheidung für das „Ziehen der Reißleine“ vor der Bühnenblende Ihrer beruflichen Situation zu treffen. Getreu der Devise: „Löse das Problem oder löse Dich von dem Problem!“ Coaching unterstützt Sie bei der Klärung der beruflichen Identität und der sicheren Gestaltung Ihrer beruflichen Praxis, dadurch kann diese Beratungsform zur Verbesserung der Kooperation und Kommunikation, zu persönlicher Entlastung und emotionaler Unterstützung entscheidend beitragen.
Coaching-Phasen

Der Coaching-Prozess

Ob Einzelcoaching, Gruppencoaching oder Teamcoaching — im Grunde geht es immer um die Thematisierung der Rolle im beruflichen oder persönlichen Kontext. Insofern bietet Coaching einen geschützten Raum für Reflexion, die Weiterentwicklung des Selbstmanagements und die Verbesserung des eigenen Entscheidungsverhaltens. Dadurch werden unsere KlientInnen in die Lage versetzt, ihre persönlichen wie fachlichen Denk- und Handlungsperspektiven zu erweitern.

Anlässe / Zugänge / Impulse /Fragen

Berufliches Coaching:
➢ Organisationswandel: Mein Arbeitsbereich verändert sich und damit die Anforderungen, die an mich gestellt werden: Welches Potenzial bringe ich bereits mit und welche Kompetenzen muss ich noch entwickeln?
➢ Ich arbeite zunehmend in interkulturellen Kontexten und mit internationalen Teams: Welche neuen Aspekte sind zu berücksichtigen? Inwieweit verstehe und integriere ich andere kulturelle Sichtweisen in meine eigenen Handlungen?
➢ In welcher Phase meiner Berufsplanung stehe ich und welches sind die Alternativen für die weitere Entwicklung meiner Professionalität?
➢ Kurzum: Bin ich mit dem, was ich tue, auf dem richtigen Weg?
➢ Wie kann ich konstruktiv an meiner Karriere arbeiten und berufliche Veränderung voranbringen?
➢ Wie schaffe ich nach einer längeren Auszeit den Wiedereinstieg?
➢ Beruflich bin ich oft unzufrieden, ich möchte mir gerne Klarheit verschaffen, wie ich weitermachen soll.
➢ Arbeitsaufwand und beruflicher Druck nehmen stetig zu – wie kann ich damit umgehen?
➢ Rollenklärung und Ausbau von Führungskompetenz: Kenne ich die Bedeutung meiner unterschiedlichen Rollen? Inwieweit bin ich mir über Handlungspräferenzen und Zielkonflikte im Klaren?
➢ Wie erreiche ich die richtige Balance im Wechselspiel zwischen verbindlicher Leitung, klarer Zieldefinition und empathischer Zuwendung gegenüber meinen Mitarbeitern und KollegInnen.
➢ Wie löse ich Dilemmata-Situationen in meinem Führungsalltag?
➢ Wie kann ich mit den sich wandelnden Anforderungen an meine Führungskompetenz wachsen?
➢ Ich wechsle von der Fach- zur Führungskraft: Wie stelle ich von Anfang an die Weichen richtig?
Einzelberatung:
➢ Persönlichkeitsentwicklung: Wie gut kenne ich mein Potenzial?
➢ Wie erkenne ich durch das Einnehmen neuer Perspektiven meine eigenen Talente, lege sie frei und fördere sie?
➢ Welche Werte lebe ich?
➢ Was ist für mich Lebensqualität im beruflichen wie privaten Sinne?
➢ Wie setze ich meine Energien ein, um meine Ziele zu erreichen?
➢ Inwieweit bin ich in Balance mit mir selbst und meiner beruflichen und privaten Umgebung?
➢ Sie stecken in einer schwierigen Lebenssituation, in der Sie einfach nicht weiterkommen?