Willkommen auf der Homepage der Praxis für systemische und tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie, Supervision, Coaching und Organisationsberatung MV.

Consulting und Organisationsberatung

»Es ist nicht wichtig, ob ein Berater alles für dich tut, was er kann. Entscheidend ist, ob er irgendetwas kann, was er für dich tut.« [Karl-Heinz Karius]

Organisationsberatung ist der Oberbegriff für sämtliche Beratungsinterventionen, die darauf abzielen, Organisationen oder Teile von ihnen zu stabilisieren, zu verändern und auf die gesetzten Ziele hin nachhaltig zu entwickeln. Qualitative Elemente, wie der transparente Umgang mit Macht und die respektvolle Auseinandersetzung mit firmeneigener Kultur sind fester Bestandteil von Organisationsberatung. (Vgl. Standards bso) Unsere OrganisationsberaterInnen arbeiten nach den Prinzipien und Zielsetzungen einer Organisationsentwicklung, die Verantwortungsbewusstsein und Selbststeuerungsfähigkeiten der MitarbeiterInnen in Organisationen erhöht und die Balance zwischen Stabilität, gemeinsamer Entscheidungsfindung und Wandel sucht.
fotolia.com

Auftrag, Zielsetzung, Wertgebundenheit

Zeitgemäße Organisationsberatung ist stets einem pluralen Wertekanon verpflichtet, der neben Interventionen zur Humanisierung der Arbeitswelt, Strategieentwicklung, Qualitätssicherung und Prozessmodifikation in den Vordergrund rückt. Die Optimierung der Leistungsfähigkeit eines Unternehmens im Wettbewerb kann in diesem Prozess lediglich einen Aspekt ausmachen, der im Kontext einer ganzheitlichen Betrachtung der Organisation als funktionierendem sozialen wie kommunikativen System steht. Nur eine Organisationsberatung, die die Bedürfnisse und Ideen aller beteiligten Akteure berücksichtigt, die in Consultingfragen mit Fingerspitzengefühl wirkt, kooperative Impulse zur Steuerung, Gestaltung und Begleitung von Veränderungsprozessen anregt, wird die jeweilige Entscheidungsebene der Institution nachhaltig positiv beraten können.

Beratungsleistungen

Wir analysieren mit dem unvoreingenommenen Blick von außen Strukturen, Abläufe und Kommunikationspraxis ihrer Organisation. Wir reflektieren gemeinsam mit Ihnen Ihre Entwicklungsvorhaben und vergessen dabei   n i c h t   die mittlere Leitungs- sowie die Umsetzungsebene, die Gruppen + Teams Ihrer Organisation. Wie begleiten und coachen Sie bei der sensiblen und durchdachten Realisierung von Veränderungsprozessen. Wir moderieren, explorieren und mediieren Ihre Kommunikationsformate (Seminare, Workshops, Strategiesitzungen) und wenden Erkenntnisse der Komplexitätsforschung, des Konstruktivismus oder Praxisaspekte der soziologischen Systemtheorie an. Dadurch stellen wir Ihnen fachliche Instrumente, Interventionsstrategien und vielfältig erprobte Vorgehensweisen zur Verfügung, die die Entscheidungsprozesse und Managementaufgaben in Ihrer Organisation klären und transparent machen.

fotolia.com

Abgrenzung

Wir sind – im Gegensatz zur „klassischen Organisationsberatung“ – den sozio- und psychologischen Fragestellungen zeitgemäßer Organisationsberatung verpflichtet. Unsere geschulten Fachkräfte handeln nach holistischen und demokratischen Prinzipien; so ist es bspw. mit der Optimierung organisationaler Prozesse oder der bloßen (oft kurzfristigen) Steigerung der Effizienz und Leistungsfähigkeit einer Abteilung nicht getan. Wichtig für die Zukunftsausrichtung einer Organisation ist zweifellos auch die Konflikt-, Kritik- und Überzeugungsfähigkeit des Managements, das heterogene Ansichten und neue (oft unbequeme oder unorthodoxe) Ideen in eigene Entscheidungsprozesse zu integrieren vermag. Analog hierzu widmen wir unser Augenmerk nicht ausschließlich Bilanz, Performance und Outcome, sondern vor allem der Kommunikations-, Kooperations- und Organisationsfähigkeit der Subsysteme Ihrer Organisation und ihrer internen Vernetzung (Wissens- und Informationstransfers). Durch das Anregen von Selbst- und Fremdreflexionen erschließen sich Entwicklungspotenziale, die dabei hilfreich sind, Herausforderungen zu meistern und Erkenntnisse in zweckmäßiges Handeln umzusetzen. – Die Praxis zeigt: Das Fördern von professionellen Zugängen zu Selbstvergewisserung und Identitätsfindung, das Sichtbar- und Erlebbarmachen von Stärken und Fähigkeiten – aber ebenfalls von Defiziten und Konfliktzusammenhängen -, von Motivierungspotenzialen, von Sinn und Einsicht, werden auf allen Ebenen des Beratungsprozesses (in zeitlicher, sachlicher, sozioökonomischer Hinsicht) erfolgversprechende Reaktionen hervorrufen. Die aus diesem Zusammenhang resultierende Frage lautet schlicht: Können Sie sich mit Ihrer Organisation auf diese komplexe Herausforderung einlassen?
Alle Entwicklungen in Organisationen werden ausschließlich über ihre agierenden Mitglieder stattfinden, Einfluss und Vermögen äußerer Kräfte auf geschlossene Systeme wird dabei zumeist klar überschätzt. Gemeinsam mit Ihnen werden wir Wege finden, konstruktive Gründe zu erschließen und gute Argumente zu entwickeln und transparent zu machen, die die systemrelevanten Verhaltensweisen und Einstellungen befördern, welche unabdingbare Voraussetzungen sind für den überzeugenden Wandel in Ihrer Organisation.